Schnelles Rezept für Eierlikör-Käsekuchen ohne Boden

Wir lieben Käsekuchen – und wir lieben Eierlikör! Wie gut, dass unsere beiden Lieblingskomponenten in diesem wunderbaren Eierlikör-Käsekuchen aufeinandertreffen.

Sie sind noch auf der Suche nach einem unkomplizierten Dessert für Ostern? Dieser Eierlikör-Käsekuchen ohne Boden ist in nur 30 Minuten zubereitet.

Zutaten für 12 Stücke:
1 kg Sahnequark
150 ml Eierlikör
5 Eier (M)
200 g Zucker
3 Päckchen Vanillezucker
80 g Mehl

 

Und so wird’s gemacht:

Quark und 100 ml Eierlikör verrühren. Eier trennen. Eiweiße steif schlagen, 100 g Zucker und 2 Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat.
Eigelbe und 100 g Zucker hellcremig rühren. Quarkmasse unterrühren. Erst Mehl, dann Eischnee unter die Quarkcreme heben.
Quarkmasse in eine gefettete und mit Zucker ausgestreute Springform (24 cm ø) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 160 °C, Umluft: 140 °C, Gas: Stufe 2) ca. 75 Minuten backen.
Im ausgeschalteten Ofen ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Kuchen aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

5 Kommentare

  1. Anna Malthaner Februar 21, 2020
  2. Anna Malthaner Februar 23, 2020
  3. Jell März 1, 2020
  4. Hella Palm März 19, 2020
  5. Gernot Kruse März 25, 2020

Hinterlasse einen Kommentar