Frisches Sonntagsglück aus dem Backofen: Dunkles Bauernbrot

Zutaten für einen Brotlaib:

250 g Weizenmehl, Type 405
250 g Dinkelmehl
100 g Roggenvollkornmehl
450 ml lauwarmes Wasser
2 Päckchen Trockenhefe
2 ½ EL Essig
2 TL Salz
1 TL Zucker

Das Weizen- und das Dinkelmehl in eine Schüssel sieben. In einer zweiten Schüssel das Roggenmehl mit den weiteren Zutaten vermischen und zu der Mehlmischung geben. Anschließend das lauwarme Wasser hinzufügen. Mit dem Handrührgerät die Zutaten zu einem zähen Teig vermischen, bis kein Mehl mehr an den Wänden kleiben bleibt.
Den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläsche geben und zu einem Brotlaib formen. Das Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Ein Küchenhandtuch leicht befeuchten, das Brot damit bedecken und  30 Minuten an einem warmen Ort (in der Sonne, über der Heizung…) gehen lassen.Wenn das Brot  das Doppelte seines Volumens erreicht hat, den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Schüssel mit heißem Wasser in den Ofen stellen, damit sich Wasserdampf bildet und das Brot eine schöne Kruste bekommt. Das Brot in den Ofen schieben und für etwa 50 Minuten goldbraun backen.

Hinterlasse einen Kommentar